///FAST Video Machine Spezielle Software Produkte von ACTV

Chris Moberg (USA) hat einige sehr nützliche Software Pakete für die Video Machine entwickelt. Somit ist auch die digitale Welt an die VM angebunden.

Das Software Paket beinhaltet folgende Elemente...
  MAXimizer V 2.0

  DPR Explorer

  AVI Alias

  Video Codec

  AE Plug-In for use within Adobe After Effects (AE)

Die Software kann man dierekt bei Chris Moberg beziehen. Kontaktieren sie ihn bitte per E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots gesch├╝tzt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Er schickt ihnen alle notwendigen Informationen über die Versand und Kaufmodalitäten.

Hier nun einige Informationen vorab zu der neuen Software. 

Anmerkung

Es ist Voraussetzung für diese Software, daß in ihrem System ein Motherboard mit Pentium Prozossor arbeitet. Nur diese unterstützen die notwendigen MMX Befehle. Weiterhin sollte als Betriebssystem Windows 98SE oder Windows ME verwendet werden.!

MAXimizer V 2.0

Wie wohl bekannt, unterstützt der DPR Controller nur eine Laufwerkskapazität von maximal  2 x 16GB. Ein Updatie des VM DPR Systems mit aktuellen SCSI Laufwerken, stehen nur die modernen Typen wie z.B. Ultra 160/ 320 etc zur Verfügung. Die Kapazität dieser Laufwerke ist größer asls 16GB. Man beachte auch, daß die Parity Check Option abgeschaltet werden muß und demnach vorhanden sein muß.

Schließt man nun solche Laufwerke an den DPR an, würden nur die 16GB verwaltet, der restliche Bereich steht nicht zur Verfügung.

Der MAX löst nun diese Lücke, indem er neue Partitionen erstellt, die vom DPR gelesen werden können.
Nach DOS Vereinbarng werden maximal 4 Partionen erzeugt mit jeweils 16GB. Somit kann eine Platte mit 64GB bzw. 72GB verwendet werden.

Zusätzliche Hilfen sind im MAX integriert, die dem Benutzer in grafischer Form zur Verfügung stehen....

  Alle Platten, die am DPR angeschlossen sind, werden hier mit den entsprechenden Paramtern angezeigt

  Partitionierung großer Laufwerke,

  Auffinden und Aussperren von defekten Clustern, damit die VM Applikation nich hängen bleibt.

  Formatierung von Laufwerken mit MAX,

  Platten Geschwindigkeitstest,

  Darstellung der Fragmentierung einer ausgewählten Festplatte (Allocation Map), siehe nächstes Bild.

  etc.

 Max 00

  Dieser Screenshot zeigt den MAX nachdem er gestartet wurde

  MAX PartT

  Dieser Screenshots zeigt die Partitionsinformation einers 36GB HDD Plattenpaares

DPR Explorer

Der DPR Explorer ist ein Plug-in für den Standard Windows Explorer. Nun lassen sich auch DPR Clips mit dem Windows Explorer verwalten. Das heißt DPR Files lassen sich jetzt Löschen (Delete), Ausschneiden (Cut), Kopieren (Copy) und Umbenennen (Rename) , so wie man es unter Windows gewohnt ist.

Das Handlings erfolgt über Context Menüs wie folgt...

Man bewege den Cursor über einen DPR Clip (Video oder Audio) und mache dann einen Rechtsklick darauf. Danach öffnet sich sich das Context Menü und man erkennt typische DPR Eintragungen, gekennzeichnet mit den Video Machine Icons VM Icon.

  DPRExpl 01        DPRExpl 02

  Context Menü für ein Video Clip             Context Menü für ein Audio Clip

 

Abhängig von den Explorer Einstellungen (web setting) wird ein Thumbnail des DPR Video Clip eingeblendet, wie oben gezeigt wird..

  DPRExpl 03

   Rename Functionalität

Abspiel Funktion

Der DPR Explorer stellt auch einen integrierten Video Codec bereit. Somit hat man nun die Möglichkeit, DPR Clips direkt mit dem Windows Media Player abzuspielen.

Make Alias

Mit dieser Funktion wird auf sehr einfache Weise von einem DPR Clip ein AVI File erstellt. Es wird keine Neukompression vorgenommen, die Videodaten bleiben somit im Original vorhanden.

Aber wie macht man das? Ganz einfach, zuerst erstellt man eine Kopie seines DPR Files auf der Windows System Festplatte. Dann aktiviert man das Make Alias Menü und wählt seinen Clip aus. Danach aktiviert man die Make Alias Schaltfläche und nach ein paar Sekunden ist der Vorgang abgeschlossen. Es wurde nur eine kleine Tabelle erzeugt, die nur DPR Daten enthält, die eigentlichen Videodaten sind und bleiben im DPR File.

Jede Software, die AVI Daten verarbeiten kann, liest nun dieses AVI File zur weiteren Verarbeitung.

  DPRExpl 04        DPRExpl 05

    Make Alias

Plug In für Adobe After Effects

Wenn man die Installation durchführt, wird ein Plug-In für eine Adobe Anwendung bereitgestellt. Dieses Plug-In muß man manuell in das Adobe After Affects Verzeichnis kopieren bzw. verschieben. Danach lassen auch DPR Video Clips direkt in der Adobe After Effects Umgebung weiterverarbeiten.